Sterben im Digitalen Zeitalter

Sterben will gelernt sein.
Die Tage bekam ich eine Mitteilung eines Geistlichen, ein Bekannter sei gestorben. Da ich die Person kannte, traff es mich schon aus heiterem Himmel. Das Leben wurde mit 28 Jahren abrupt beendet.
Was die Weltliche Seite an geht. Hier ist alles größtenteils geregelt.

Aber wie sieht es in der Digitalen Welt aus?

Darauf hat die CT vor einiger Zeit einen Artikel geschrieben.

http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2013/02/062_Ableben-2-0

Ein Wink alles geregelt zu haben oder auch nicht