Hyper-V und Acronis

Die Tage gab es das Problem ein alten Windows 2000 Rechner zu virtualisieren.
Da ich auf den Hyper-V setzen muß, blieb mir nichts anderes übrig als ein Image mit Acronis zu machen. Ich hatte jetzt schon öfters was mit Hyper-V zu tun, dort ging es aber ums einrichten, beziehungsweise neu Installation von Windows 2008 R2 etc.
Das Problem war Acronis friert ein beim booten im Hyper-V. Besser gesagt die Tastatur und Maus lassen sich nicht bedienen.
Ich habe noch Version 10, für Version 11 gibt es zum Glück einen KB Artikel der hilft, das Problem zu umschiffen. Version 9 hab ich gerade nicht zur Hand.
Eine Lösung für Version 10 hab ich leider nicht gefunden, um direkt die Acronis CD zu booten im Hyper-V.
Es gibt die Lösung eine PS/2 Tastatur dran zu hängen und nicht die Maus zu benutzen beim booten.
Problem ist neue Server haben nur noch USB Anschlüße 😦
So lange die Integrierten Services nicht gestartet sind, hat Hyper-V keine Maus etc.
Hier ist VMWARE um einiges fortschrittlicher.

Acronis emfpielt für den fall eine WindowsPE DVD zu basteln mit dem Acronis Plugin.

http://kb.acronis.com/content/2766

Acronis Backup & Recovery 11:
Maus und Tastatur funktionieren nicht im Acronis Loader auf Hyper-V

http://kb.acronis.com/node/27007?stay=1

Beim schreiben des Artikels ist mir gerade noch eine andere Idee gekommen. Es gibt doch sicherlich eine Möglichkeit ein einzelnes Windows XP in eine VHD Datei zu kopieren. Ich hatte vor langem mal was gelesen.

Ja gibt es Disk2vhd damit kann ich Online eine Windows XP Maschine in eine VHD Datei wandeln und danach im Hyper-V starten. Genaueres steht im Technet Link.

http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/ee656415.aspx

Hilft mir für meine 2000 Maschine weniger, dort gab es noch kein Shadow Copy, dies wurde erst mit XP eingeführt. Es gibt zwar einen Client, hilft mir aber nicht.

2 thoughts on “Hyper-V und Acronis

  1. Zur Zeit arbeite ich für Dell und denke, dass Ihr Artikel über Virtualisierung ist sehr beeindruckend. Ich denke, Virtualization-Technologie ist eine Software-Technologie, die eine physikalische Ressource nutzt z. B. ein Server und teilt es sich in virtuelle Ressourcen als virtuelle Maschinen (VM). Virtualisierung ermöglicht Benutzer ihre physische Ressourcen zu konsolidieren und vereinfacht die Implementierung und Verwaltung, und verringern Energie-und Kühlbedarf.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s