Windows 7 und Booten über ISCI

Ich habe die Tage mal was darüber gelesen und gedacht ich mach mich mal dran so was zu basteln.

Vorhanden ist ja alles ein Qnap NAS 419P+ mit ISCSI Target sowie ein Rechner der etwa 2 Jahre alt ist.

Es gibt nur eine Handvoll Anleitungen die alle was mit Windows DHCP Server zu tun haben oder mit gpxe und einem TFTP Server oder Booten von einer CD.

ISCI Target eingerichtet und dann? Naja der Gestank des Versagens nagt gerade an mir. Irgendwie bekomme ich die Kiste nicht so gebootet, damit ich dass auf das ISCSI Target installieren kann.
Ich werde am Ball bleiben, das läßt mich nicht mehr los. Die Idee ist Super und mir fällt auch gleich ein zwei Möglichkeiten ein, wie ich das verwenden kann.

Mehr in kürze

Citrix Anmelde Problem

Citrix mit Xenapp 6.0 hat Probleme bei AD Benutzer die länger sind wie 20 Zeichen.
Das Problem schildert sich wie folgt. Der Benutzer meldet sich an und die Anwendung wird gleich wieder geschlossen. Ändert man nun den Namen in der AD auf weniger wie 20 Zeichen so kann man sich ohne Probleme anmelden. Im Event Log sieht man es auch schon wie die Winlogon.exe crasht.

Nachdem Hotfix sind bis zu 255 Zeichen erlaubt.

Das Hotfix gibt es hier zum Runterladen.

Winlogon.exe Crashes with Usernames 20 Characters Long or Longer

http://support.citrix.com/article/CTX126697

Simple DNS

DNS Server gibt es viele. Der Simple DNS ist einfach zu bedienen und tut was er soll.
Die Frage war soll man dafür wirklich einen W2K8R2 Server mit GUI verwenden? Ich glaube nicht.
Dazu habe ich mir überlegt den Core Server zu nehmen. Auf der Hersteller Webseite ist es auch beschrieben wie man den installiert aber nur für W2K8 und dort gab es kein Netframework 2.

Hier mal eine Anleitung wie man das macht.
Ich bin fast durchgedreht weil ich den Schalter für das Framework 2 nicht gefunden habe.
Damit läuft Simple DNS auf einem Core Server ohne GUI.

Install the Core Server
• Rename the server “NS01” –> netdom renamecomputer %computername% /newname:ns01 /reboot
• show nic´s for name –> netsh interface ipv4 show –> “Local Area Connection”
• set static IP –> netsh interface ipv4 set address name=”Local Area Connection” source=static address=192.168.200.55 mask=255.255.255.0 gateway=192.168.200.254
• set DNS Server –> netsh interface ipv4 add dnsservers name=”Local Area Connection” 192.168.200.1 index=1
• set DNS Server –> netsh interface ipv4 add dnsservers name=”Local Area Connection” 192.168.200.2 index=2
• Computer add to the Domain (optional) –> netdom /join /Domain:test.local /UserD:testadministrator /PasswordD:* /reboot
• Dotnet Framework 2.0 (x64) install –> start /w ocsetup NetFx2-ServerCore
• Copy Files from Simple DNS “Full” Server to Core Server copy” –> xcopy “testc$program filesSimple DNS Plus” “%programfiles%Simple DNS Plus” /SEI
• Simple DNS “install” –> cd “%Programfiles%Simple DNS Plus” –> WindowsMicrosoft.NETFramework64v2.0.50727InstallUtil.exe sdnsmain.exe
• Simple DNS start –> net start sdnsplus
• Remote Administration access –> sdnsplus –m B33R
• On the “Full” Server via Control Panel –> Programs –> Simple DNS Server –> Change –> Im Setup “Modify” –> Feature “Core Service” uninstall.
• Start the Remote Console from “Full” Server sdnsgui.exe –remote –> In the Dialog type Server=ns01 Password=B33R
• activate the Windows Core Server with the SPLA Key –> slmgr /ipk xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx –> slmgr /ato
• done –> Enjoy!

thanks to my colleagues, he found the command start /w ocsetup NetFx2-ServerCore